logo mobile topa

Neues Sporthaus

Erinnerungen an die Bauphase


Nach langen Planungen haben die Bauarbeiten zum neuen Vereinsheim am Sportplatz begonnen. Am 9. und 10. Oktober 2008 wurde die Baugrube ausgehoben. Bereits eine Woche vorher wurden einige Bäume auf der Wiese zwischen Parkplatz und der Mittelbergschule gefällt.

bauphase02
Mit dem grünen Daumen wurden Bäume versetzt.

bauphase01
Am 17. Oktober wurden dann die Betonfundamente für die Bodenplatte ausgebaggert und gegossen.

bauphase03
In einem weiteren Schritt wurden am 25. Oktober 2008 mit vielen Helfern die Steinfundamente für die Bodenplatte gesetzt.

 bauphase04
Viele "Kleinarbeiten" wurden wochentags erledigt, bevor die nächsten Großeinsätze am 1. und 8. November durchgeführt wurden: tonnenweise Kies und Sand musste in den Hohlräumen zwischen den Steinen aufgefüllt und festgerüttelt werden, um eine ebene Fläche für die Isolierung und die Bodenplatte zu schaffen.

bauphase05
Nachdem wochentags unermüdliche Helfer im Einsatz waren, konnte am 14. November die Bodenplatte gegossen werden.

bauphase06
Nach der Winterpause konnten endlich die Mauern errichtet werden. Nicht nur Mitglieder der Sportvereinigung packten mit an, sondern auch Sportkameraden aus Gimte, Hemeln und Hann.Münden hatten ihre Hilfe angeboten.

bauphase08Am Ende eines erfolgreichen Arbeitstages stehen die Mauern fast komplett!

bauphase07
Im Juni war es dann geschafft: in mühevoller Kleinarbeit wurde der Ringanker fertig gestellt. Die Anzahl der Eimer voll Beton, die auf des Gerüst gehoben werden mussten, hat keiner gezählt ...

bauphase09
Kräftige und schwindelfreie Helfer wurden am 18.07. gebraucht, denn die Deckenbalken mussten über dem Kabinenbereich und dem Abstellraum angebracht werden. Die Balkenlage entsteht.

bauphase10 

Ein Ende der Maurerarbeiten kam am 15.08.09 in Sicht: Die Giebel und fast die kompletten Restmauern wurden während eines Großeinsatzes, bei dem unsere Freunde aus dem Raum Hann. Münden und 15 weitere Helfer anwesend waren, errichtet.

bauphase12
Erst jetzt werden die Ausmaße des neuen Vereinsheims deutlich.

bauphase11 

Im September wurde der Ringanker der oberen Etage fertig gestellt. Bald ist Richtfest!

bauphase13
Nach Fertigstellung des Ringankers konnten dann im Oktober 2009 die Dachbalken aufgebracht werden.

bauphase14
bauphase15
Am 30.10.2009 konnte das Richtfest gefeiert werden!

bauphase16
Eine Vielzahl von Zuschauern und Gratulanten fanden sich ein, darunter auch die Politiker Ronald Schminke und Fritz Güntzler.

bauphase18
Gefeiert wurde mehrere Stunden lang.

bauphase17
In den folgenden Wochen wurde das Dach dicht gemacht. Am 5. Dezember konnten dann die ersten Fenster eingesetzt werden.

bauphase20
bauphase19
Die Wiederaufnahme der Bautätigkeit erfolgte im März 2010. Das Material für den Innenausbau wurde geliefert.

Die Isolierungs- und Dämmungsarbeiten im Dachbereich verursachen Juckreiz!

bauphase22
Im Außenbereich wird die Erdwärme für die Heizungsanlage angezapft.

bauphase21
Im Trend der Zeit: Photovoltaik.

bauphase23
Nachdem auch die großen Fenster eingesetzt worden sind, begannen die Arbeiten an der Außenanlage.

bauphase27
Die neue Terrasse wird insbesondere bei den Fußballspielen genutzt.

bauphase25
Mehrere Vereinsveranstaltungen wurden bereits durchgeführt.

bauphase24
Seit 2011 wird das Haus vermietet.

bauphase26
Die offizielle Einweihung fand am 1. Oktober 2011 statt!