logo mobile topa

Erstes Fußball-Tunier unserer G-Jugend

G-Jugend: Fußballturnier in der Sporthalle Diemarden

Früh aufstehen war die Devise am Sonntag, dem 15.01.2017. Grund war das erste Turnier unserer jüngsten Fußballer, der Bambinis, beim TSV-Germania-Diemarden-1895, die von Interims-Trainer Timo Aschenbrandt monatelang intensiv vorbereitet wurden. Am Sonntag unter der Leitung von Co-Trainer Carsten Andersen, trat unsere G-Jugend hervorragend motiviert und perfekt eingestellt um 9 Uhr an.

Es spielten:

Jonathan Schäfer, Leo Bingert, Mika Remmers, Bela Hermeier, Silas Reich, Gabriel Pape, Lennard Bernhardt, Friedo Hermeier , Luis Andersen

Trainer: Carsten Andersen

Im ersten Spiel unterlagen wir leider gegen eine sehr starke und gnadenlos konsequent spielende Mannschaft. Jedoch hatten wir die Sympathie-Punkte auf unserer Seite, denn anfänglich aufkommende Regelunsicherheiten, ließen einen unserer Groß Ellershäuser Bambini den Eckstoß für den Gegner souverän ausführen.

Im zweiten Spiel zeigten unsere Jungs ihr Ganze Klasse. Nach mehreren hervorragenden Kombinationen drängten wir den Gegner immer mehr in seine eigene Hälfte. Wir gewannen klar mit 5:0.

Und auch wenn unser drittes Spiel leider 2:0 verloren ging, war dies unser bestes bisher gezeigtes Spiel. Kämpferisch und läuferisch waren wir dem gut aufspielenden Gegner nur im Angriff unterlegen und erzielten leider kein Tor.

Im vierten Spiel waren wir sehr stark, konnten unsere Chancen verwandeln und erzielten zwei fabelhafte Tore.

Am Ende haben wir einen hervorragenden 3. Platz mit 7:7 Toren und 6 Punkten belegt.



Ein herzliches Dankeschön an Carsten Andersen der die Kinder bei diesem Turnier mit viel Frohsinn gecoacht hat. Sehr ruhig und gelassen mit der notwendigen Unterstützung, Motivation und einem gesunden Überblick – Vielen Dank dafür!



Ich kann an dieser Stelle nur versuchen ein wenig zu motivieren, dass Eltern und Zuschauer sich die Zeit nehmen, sich solch unterhaltsame Turniere der Kinder anzusehen und diese in ihrem Sport zu unterstützen, sodass sie mit weiterhin so großer Begeisterung und Spaß dabei sind.

Timo Aschenbrandt